Wenn ich so meine Timeline bei Facebook lese, egal ob in Gruppen oder bei einzelnen Personen, könnte man echt meinen, es geht bei Weihnachten nur noch ums Übertreffen der Geschenke. Schöner, größer, teurer! Vor allem letzteres. Wirklich schade.

Menschen die !deprimiert! sind, weil sie keine 1000€ Nähmaschine bekommen haben, keinen 350€ Plotter oder nicht den heiß ersehnten Thermomix. Bei Kommentaren zu Weihnachtsgrüßen liest man Dinge wie „hoffe ihr wurdet reich beschenkt“, ohne demjenigen auch schöne Feiertage zu wünschen.

Es geht wirklich nur noch ums Materielle.

Traurig.

Und deswegen verlose ich jetzt etwas Selbstgemachtes, mit geringem Geldwert, an Menschen, die sich über so etwas noch freuen :)

Teilnehmen kannst du per Kommentar , was dein schönstes Weihnachtsgeschenk dieses Jahr war, bis 31.12.2014 23:59 Uhr ;)

Der Gewinner wird hier bekannt gegeben und muss sich innerhalb von 7 Tagen melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Das Kleingedruckte:

Du bist damit einverstanden, dass dein Name im Falle des Gewinnes hier bekanntgegeben wird. Teilnahme ab 18 Jahre. Wohnsitz in Deutschland. Eine Barauszahlung des Gewinnes ist ausgeschlossen.

Edit:
Weil es scheinbar missverstanden wird: ich habe nichts gegen größere Geschenke. Ob jemand ein Auto oder ein selbstgemaltes Bild verschenkt bleibt jedem selbst überlassen. Mit geht es um die Erwartungshaltung vieler Menschen. Um Neid. Enttäuschung. Stattdessen sollten sich viele doch einfach mal über die Dinge freuen. Wo ist die Wertschätzung? Genießt die Feiertage und die freie Zeit mit euren Liebsten, statt euch darum zu scheren, dass euer Geschenk an den anderen nun 10€ mehr gekostet hat als umgekehrt. Oder dass es ein anderes Modell, als gewünscht war, ist. Oder, oder, oder…