Bereits vor längerem habe ich eine ganz süße Mail von Milupa bekommen, ob ich bzw. wir gerne die milumil Kindermilch ab 1 Jahr testen möchten. Wie ihr sehr, habe ich gerne zugesagt ;)

Bereits pünktlich zu Bens erstem Geburtstag bekam ich dann ein Paket von Milupa mit einer Packung milumil Kindermilch ab 1 Jahr zum Testen geschickt. Dabei war außerdem eine süße Tasse von den Lieben Sieben, sowie eine U-Heft Hülle

Er bekommt sie zunächst wie auch unsere vorherige 2er Milch in der Nacht (verdünnt) und morgens zum Aufstehen. Seit wir nämlich die Kindermilch benutzen, besteht er regelrecht auf seine „Aufsteh-Flasche“. Ben schmeckt sie sehr gut und scheint sie auch besser zu vertragen wie die 2er zuvor. Milumil Kindermilch ist allerdings zum Trinken aus der Tasse bestimmt. Also wird das hier nun auch langsam zum Frühstück so eingeführt.

Die Dosierung ist simpel, so dass man diese bereits nach wenigen Flaschen drin hat und nicht mehr auf die Packung schauen muss. Je 100ml trinkertige Milch nimmt man 90ml Wasser und 2 Messlöffel (in der Packung enthalten) des Pulvers. Das konnte sich sogar der Papa auf Anhieb merken, dem ich sonst die Zubereitungshinweise auf die Innenseite des Küchenschranks geklebt habe ;)

Über die Ergiebigkeit kann ich nur soviel berichten, dass uns die Packungsgröße etwa 3-4 Wochen gereicht hat, wobei Ben, wie gesagt, nachts nur verdünnte Milch bekommt. Derzeit probiere ich noch die Kindermilch von der Marke aus, von der wir auch die PRE, 1er und 2er hatten. Diese brauch im Gegensatz zu milumil mehr Pulver auf weniger Wasser. Ich gehe wohl davon aus, dass wir letztlich bei der milumil Kindermilch bleiben werden, bis wir irgendwann auf normale Milch umsteigen. Ben schmeckt sie auch einfach besser ;)