Ich habe euch ja im letzten Eintrag zu diesem Thema versprochen, dass ich euch auf dem Laufenden halten werde, was das Bubizimmer betrifft. Somit also hier mein Update, welches wohl mehr aus Bildern als aus Text besteht ;) So sah das Zimmer ursprünglich aus:

Ursprünglicher Zustand des Zimmers

Ursprünglicher Zustand des Zimmers

 

Der nächste Schritt war dann die Fußleisten abzunehmen (damit diese nicht dreckig werden) und dann das Zimmer erst mal komplett in weiß zu streichen, um anschließend ein paar Kreise an zwei der Wände zu malen. Ich hatte noch hin und her überlegt, ob ich mir das wirklich antun will, da man die ja sauber mit dem Pinsel umranden muss, aber letztendlich bin ich doch froh, dass ich es getan habe. Das Ergebnis überzeugt mich ;)

Die ersten Kreise sind geschafft...

Die ersten Kreise sind geschafft…

130117_Bubizimmer_03

… und noch ein paar.

Und fertig!

Und fertig!

 

Nachdem dann irgendwann alle Kreise gemalt waren und ich zufrieden war, konnte der himbeerrote Teppich endlich raus ;)

Sieht schon komisch aus, irgendwie ... ist das normal? :P

Sieht schon komisch aus, irgendwie … ist das normal? :P

Der alte Teppich. schwangerschaftsgerecht entfernt ;)

Der alte Teppich. schwangerschaftsgerecht entfernt ;)

 

Nun kann der neue Teppich rein. Natürlich muss der erstmal halbwegs ausgelegt werden, bevor man ihn zurechtschneiden kann – boar war das ein Act ;) Aber irgendwann hab ich das auch geschafft. Dann erstmal grob die Ränder zugeschnitten, bevor ich ihn letztendlich passend geschnitten hab. Für den passgenauen Schnitt empfehle ich jedem ein echtes Teppichmesser, kein Tapeziermesser (das fälschlicherweise immer  Teppichmesser genannt wird!). Frau kann das halt ;) Anschließend noch die Fußleisten wieder anschrauben.

Teppich rein. grob auslegen.

Teppich rein. grob auslegen.

Ausrichten und Grobschnitt

Ausrichten und Grobschnitt

Passgenauer Schnitt und Fußleisten :)

Passgenauer Schnitt und Fußleisten :)

 

Der Raum an sich ist nun fertig. Da wir bis jetzt noch keine passende Lampe gefunden haben, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, erstmal eine dieser „Papierkugeln“ zu nehmen, da es ja auch ein wenig zum Thema passt und somit auch besser aussieht, als wenn nur eine Fassung da hängt. Allerdings gefällt es mir nicht, dass der ganze Raum nun in ein Orange getaucht wird, da muss ich mir noch was überlegen. Vielleicht habt ihr ja auch eine Idee?

Lichtvergleich: links orangene Lampe, rechts Tageslicht

Lichtvergleich: links orangene Lampe, rechts Tageslicht

 

Kurz darauf wurden auch schon die Möbel geliefert. Leider fehlt von der Wickelkommode eine der Rückwände, so dass wir noch nicht alles fertig machen konnten. Die Wickelkommode haben wir dann so weit aufgebaut wie es ging, Schrank und Bett sind fertig. Außerdem habe ich ein Regal für unter die Wickelkommode, dummerweise haben die Möbeldesigner vergessen, dass doch recht viele Leute Fußleisten haben und man die Kommode so nun nicht mehr an die Wand stellen kann. Ich habe mich nun dazu entschieden die Fußleiste da der Stelle der Kommode abzusägen und auf dem Dachboden zu lagern, denn ich finde der Wickelaufsatz sollte in jedem Fall direkt an der Wand angrenzen.

Bettchen, noch ohne Auflagen

Bettchen, noch ohne Auflagen

130117_Bubizimmer_10

Kommode (unten sieht man das mit der Fußleiste) und Kleiderschrank

 

Soweit der Stand, ich melde mich wieder, wenn die Kommode fertig ist ;)